Liegt die Ursache von Krebs direkt auf dem Teller und vor Ihrer Nase?

Übermäßiger Zuckerkonsum ist mit eine Ursache für Krebs

Artikel von Ty Bollinger, übersetzt von Elke Ahlrichs

Wir alle lieben unsere Süßigkeiten. Von der dunklen Schokolade, bis zur Buttercreme-Torte mit Zuckerguß. Die Verlockungen vom Zucker sind unbestreitbar.

1907 betrug der durchschnittliche Zuckerverbrauch 90 Pfund pro Jahr.1 2009 konsumierte mehr als 50% der US-Bürger bereits 1/2 Pfund täglich. Das sind unglaubliche 180 Pfund Zucker pro Jahr.

Der weltweite jährliche Zuckerverbrauch liegt bei 120 Millionen Tonnen und steigt jährlich um 2 Millionen Tonnen. Während der Zuckerverbrauch rund um den Globus kontinuierlich ansteigt, steigt aber auch das öffentliche Bewusstsein, dass wir mit jedem Jahrzehnt dicker und kränker werden.

Basierend auf dem steigenden Zuckerverbrauch der letzten 300 Jahre ermittelte Dr. Stephan Guyenet, dass die amerikanische Ernährung bis zum Jahr 26062 zu 100% aus Zucker bestehen wird.

Zucker vermittelt das Gefühl, ein guter Freund zu sein, der Trost bietet und für Ruhepausen sorgt. Er wirkt als natürliches Schmerzmittel, sorgt für Stressabbau und wirkt stimmungsaufhellend.

Mit der Zeit gewöhnt sich der Körper an die Zucker-Hochs, doch die langfristigen Folgen haben erschreckende und verheerende Auswirkungen auf den Körper.

Zucker hat NULL Nährstoffgehalt. Er hat weder Vitamine noch Mineralien und zerstört Ihre Gesundheit.

Dieser schleichende Angriff auf Ihren Körper ist besonders deshalb gefährlich, weil Zucker ein Grundbaustein bei der Entwicklung von Krebs ist, besonders bei Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs und Bauschspeicheldrüsenkrebs.

Die Verbindung zwischen Zuckerkonsum und der Entstehung von Krebs ist real. Die Art und Weise wie der Körper auf raffinierte  Zucker reagiert kann zu Krebs führen.

Aber, jetzt kommen die guten Neuigkeiten. Krebs kann man vorbeugen und Krebs ist heilbar.

Jeden einzelnen Tag stoppen zehn Tausende Menschen ihren Krebs (und/oder beugen ihm vor)  und verhindern, dass der Krebs ihren Körper zerstört und ihr Leben übernimmt.

Watch

Es beginnt mit ganz einfachen Schritten. Jetzt, da Sie wissen, dass raffinierter Zucker unsere Körper zerstört und verheerende Schäden in unserem Immunsystem anrichtet, ist Ihnen auch bewusst, dass die Senkung des Zuckerverbrauches ein notwendiges Mittel in der Krebsprävention ist.

Es wird Zeit, dass Sie selbst Verantwortung übernehmen und sich aktiv für eine Krebsvorbeugung entscheiden.

Als einen ersten Schritt können Sie sich  "The Quest for The Cures ..." eine 11-teilige Dokumentarserie kostenfrei im Internet anschauen. Sie zeigt, wie Krebs natürlich vorgebeugt und geheilt werden kann.

Sie werden erkennen, dass die amerikanische Bevölkerung,  obwohl sie mit Informationen über "gesundes Essen" bombardiert wird, noch mehr unter hohem Übergewicht und Krebsfällen leidet als andere Nationen.

Sie werden entdecken wie Sie Naturkost,  Kräuter und Gewürze als "Medizin" nutzen und  damit Vitamin- und Mineralstoffmangel korrigieren können.

2014 werden nur in den USAallein  ungefähr 1,6 Millionen Menschen mit Krebs diagnostiziert werden.  Experten gehen davon aus, das mehr als eine halbe Million dieser Patienten an der Krankheit versterben werden.3

Krebs steht bei den Todesursachen in den Vereinigten Staaten und Großbritannien bereits auf Platz 2.

Die finanziellen Belastungen für Patienten, ihre Familien und die Gesellschaft sind immens, aber das ist nichts im Vergleich zu den mentalen, emotionalen und physischen Auswirkungen, die diese tödliche Krankheit bei so vielen Leben hinterlässt.

Nehmen Sie sich Heute einen Moment Zeit und schließen sich dieser kostenlosen weltweiten Bewegung an und die Krebs Pandemie zu beenden.

Sie lernen

  • Wie Sie Ihr Immunsystem wieder stärken
  • Wie Sie Krebs verursachende Lebensmittel und Gifte aus Ihrem Umfeld eliminieren
  • Warum Sie entgiften sollten und wie Sie richtig entgiften und dabei Ihren Körper verjüngen
  • Lernen Sie die geheimen Tricks von bahnbrechenden Ärzten und Krebs-Überlebenden
  • 3 Stunden Krebs Behandlungs Pläne von Ärzten vorgestellt, die damit täglich tausende von Leben retten.
  • Ein besonderer Gast spricht über seinen Kampf und Sieg gegen die FDA (Food and Drug Administration)
  • und vieles mehr

 

Versäumen Sie es nicht, die oft noch unbekannten und versteckt gehaltenen Krebs Behandlungsmethoden kennen zu lernen, in dem Sie einfach hier klicken, um die 11-tägige Dokumentation sehen zu können.

Es kann Ihr Leben retten oder das von einem Menschen der Ihnen am Herzen liegt.

"The Quest for the Cure ... Continues" ist ein 11-teiliger Untersuchungsreport von jeweils 60 Minuten Länge. In der Mini-Dokumentar-Serie hören Sie von 28 Ärzten, 11 Wissenschaftlern, 9 Überlebenden und dem "FDA-Drachen" kämpfenden Anwalt ganz genau, wie Sie Krebs vorbeugen und behandeln.

Sie brechen ihr "Siegel der Verschwiegenheit" und decken die WAHRHEIT auf, die Sie über Krebs wissen sollten.

Wirkliche Informationen, richtige Wissenschaft, echte Überlebende.

Machen Sie den ersten Schritt in Richtung ein Leben ohne Krebs, für sich und Ihre Angehörigen.

Sehen Sie sich den Trailer zur Doku-Serie an und holen Sie sich jetzt Ihren Zugang für "The Quest for The Cures ... Continues".

- Ty Bollinger -
Krebs Überlebender und Autor

PS: Die Doku-Serie "The Quest for the Cures ... Continues" wird vom 30. März bis 11. April 2015 kostenlos  weltweit ausgestrahlt.

Sie lernen nicht nur Behandlungspläne kennen, mit denen Krebs behandelt werden kann, sondern auch, welche Maßnahmen Sie und Ihre Familien anwenden können, um Krebs vorzugebeugen.

  • Episode 1 - Modern Medicine & The Cancer Pandemic
  • Episode 2 - Your First Line Of Defense…
  • Episode 3 - Eliminate These “Dirty Dozen” To Prevent Cancer
  • Episode 4 - Your Secret Fountain Of Youth…
  • Episode 5 - Nature’s Pharmacy
  • Episode 6 - Clean Foods & The Cancer-Free Diet
  • Episode 7 - Diagnostic “Do’s & Don’ts” – Proven Treatment Protocols Part 1
  • Episode 8 - Proven Treatment Protocols Part 2
  • Episode 9 - Proven Treatment Protocols Part 3
  • Episode 10 - Doctor’s Orders
  • Episode 11 - How To Survive & Thrive

 

Klicken Sie hier um alle Episonden kostenfrei sehen zu können



Referenzen:
1. Montreal Gazette Dec. 22, 1908 – Bureau of Stats in 1907 puts average U.S. consumption of sugar at 82.6 pounds per year.
2. Whole Health Source; By 2606, the US Diet will be 100 Percent Sugar
3. American Cancer Society; Cancer Facts & Figures 2014